StadtLandHund • Bewegende Erlebnistouren für Menschen mit Hund (aber auch ohne)

Spielregeln Hunderunde

für die Teilnahme an der StadtLandHunderunde und Antworten auf all Eure Fragen

S

 

SPASS und Freude an und mit Hunden zu Wandern sowie der Austausch mit ihren Frauchen & Herrchen waren der Antrieb, StadtLandHund zu gründen und verschiedene Unternehmungen für Interessierte anzubieten. Unsere Freizeitangebote mit Hund dienen der Zerstreuung, der Entspannung, aber auch der Anregung. JEDER Teilnehmer trägt dazu bei, die Ausflüge für Mensch und Hund angenehm, erholsam und bereichernd zu gestalten. Gegenseitige Rücksicht wird daher vorausgesetzt, dazu gehören unter anderem:

  • das Anleinen Eurer Hunde sowohl am Treffpunkt als auch z.B. in wildreichem Gebiet oder bei sozialer Unverträglichkeit
  • die fachgerechte Entsorgung der „großen Geschäfte“ Eurer Lakritznasen
  • das Warten an Wegekreuzungen bei größerer Teilnehmerzahl
  • die Orientierung am langsamsten Zwei- bzw. Vierbeiner
  • und Alles, was das Miteinander in einer Gruppe angenehm macht.

Wir wollen keine Rekorde aufstellen was Zeit und Quantität betrifft. Die Qualität unserer Vorhaben ist entscheidend: Der Weg ist das Ziel! Bei Unsicherheiten einfach fragen!

T

 

TASCHENTÜCHER sollten in keinem Rucksack fehlen. Ebenso wenig wie Fotoapparat oder Digitalkamera, ein Fernglas, vielleicht ein Kompass, die Ersatzleine mit Halsband, eine Kopie der gültigen Tierhalterhaftpflichtversicherung, evtl. eine Taschenlampe und und und. Eben alles, was reinpasst und, was Ihr so unterwegs benötigt. Ein wenig Kleingeld für eine spontane Einkehr zwischendurch oder nach der Wanderung kann auch nie schaden.

A

 

ANREISE Ob Bus, Bahn, Auto oder zu Fuß: Damit die Anreise für Euch und Euren Hund weder stressig noch unangenehm wird, beachtet bitte die Beförderungsbedingungen der öffentlichen Verkehrsmittel (z.B. Leinen-/Maulkorbpflicht?) bzw. sichert Euren felligen Freund im Auto durch ein Trenngitter oder mit einer Transportbox. Die Auswahl im Tierfachhandel ist schier endlos... Damit es im Transportmittel unterwegs keine feuchten Überraschungen gibt, empfiehlt sich vorab, trotz unserer folgenden Hundewanderung, der kurze Gassigang ums Eck. Die große Fütterung sollte ebenfalls erst nach der Rückkehr erfolgen.

D

 

DENKZETTEL gibt es nicht nur Negative! Auch tolle Fotos als Erinnerung an ein paar Stunden Auszeit helfen im Alltag oft wieder auf die Sprünge. Wir werden unterwegs Bilder einfangen und möchten diese auch für die Homepage von StadtLandHund und zur Werbung (z.B. in Social Media Diensten) nutzen. Wer dies nicht wünscht, meldet sich bitte vor dem Start. Vielen Dank.

T

 

TROCKENe Ausflüge bei strahlendem Sonnenschein und angenehmen Temperaturen sind uns die liebsten :) Da wir aber hierauf keinen Einfluss haben, möchten wir an die der jeweiligen Jahreszeit angemessene, regenfeste Kleidung und festes Schuhwerk erinnern. Denkt bitte bei Bedarf an Sonnenbrille, -hut und -creme, Schal, Mütze und Handschuhe, ggfs. Kleidung zum Wechseln.

L

 

LEIDENSCHAFT fürs Ausprobieren, Draußen sein, Erforschen, Reisen, Spazierengehen, ja sogar Singen, wenn Euch danach ist, ist ausdrücklich erwünscht! Ebenso willkommen ist Euer Interesse an Außergewöhnlichem, Geschichte, Kultur, Altem, Neuem und neu zu Entdeckendem. Für jeden ist etwas dabei und wenn Ihr doch etwas vermisst, sprecht mich bitte an.

A

 

ANHALTEN werden wir an dafür vorgesehenen Wegepunkten zum Fotografieren, Ausruhen, Schlemmen oder einfach, weil uns danach ist oder jemand ein Päuschen braucht. Vielleicht liegt´s aber auch an der verlockend großen Hundewiese, auf der die Vierbeiner mal richtig toben dürfen. Die Rast ist individuell und hängt im Einzelnen auch von der jeweiligen Tour ab (Gaststätte, Wiese etc.). Ein kleines kälte- und nässeabsorbierendes Sitzkissen kann da sehr nützlich sein.

N

 

NATUR ist etwas Einzigartiges. Besonderes. Wundervolles - und wir sind ein Teil davon! Dazu gehören aber neben Pflanzen, Flüssen und Bergen ganz genauso unsere Mitmenschen (Kinder, andere Spaziergänger, Sportler u.s.w.) und die Wild- und Haustiere, die uns auf unserem Weg begegnen. Respekt gebührt einem jeden der Genannten und ein Rudel Caniden kann durchaus vom Jagdfieber ergriffen werden, auch wenn Euer Hund sonst "lammfromm" und gar nicht jagdlich motiviert ist.

D

 

DURST ist schlimmer als Heimweh, sagt man. Aber auch Hunger soll unterwegs keiner leiden. Napf und Wasserflasche gehören daher ebenso ins Gepäck wie ein Sandwich, heißer Tee, etwas Süßes oder wonach Euch, liebe Hundehalter, sonst noch so gelüstet. Mit sinkendem Blutzuckerspiegel wird der schönste Ausflug zur Anstrengung.
Sofern eine Vesper zwischendurch nicht ausdrücklich im Angebot enthalten ist, erfolgt die Einkehr grundsätzlich freiwillig und auf eigene Rechnung.

H

 

HUNDE sind der Grund für unser Engagement, für die Gründung von StadtLandHund. Sie sind Auslöser für das, was wir da für Euch und mit Euch veranstalten! Hunde bringen uns in Bewegung, an die frische Luft, auch mal zum Schimpfen, öfter aber zum Lachen und ganz selten auch zum Weinen. Was sie uns aber immer entgegenbringen ist ihre vorbehaltlose und uneingeschränkte Liebe.
Und nicht nur uns - auch die Rüden den Hündinnen, weshalb diese während der Läufigkeit nicht teilnehmen dürfen. Das wäre der Aufregung zu viel.
Damit diese aber auch bei vierbeinigen Ausreißern nicht überhand nimmt, macht ein Anhänger mit Name und Telefonnummer so wie die Registrierung bei Tasso in jedem Falle Sinn - damit wir sie oder ihn gemeinsam ganz schnell wiederfinden.
Dass Ihr Euch als Hundehalter der Verantwortung bewusst seid, den Ihr für ein Lebewesen übernommen haben, davon gehen wir aus. Diese Verantwortung, ebenso wie die Haftung für Ihr Tier erlischt ausdrücklich nicht mit der Teilnahme an den Touren von StadtLandHund. Eine gültige Haftpflichtversicherung wird für die Teilnahme vorausgesetzt und muss auf Verlangen vorgezeigt werden.

U

 

UNRAT lassen wir nicht einfach liegen. Egal ob Verpackung oder die Hinterlassenschaften unserer Rudelmitglieder: Was wir unterwegs so zu entsorgen haben, nehmen wir mit - der nächste Mülleimer steht gewiss schon bereit. Auch wenn es Mitmenschen gibt, die das leider anders sehen: Wir möchten gerne an Orte kommen, wo es sauber ist und die, die nach uns dorthin gelangen sicher auch.

  • Kotbeutel stellen wir Euch bei unseren Runden gerne zur Verfügung!

N

 

NOTFÄLLE sind nicht gerade wünschenswert, aber nicht immer auszuschließen: Rangeleien zwischen den Lakritznasen oder eine Blase am Fuß...

  • Unser StadtLandHund-Service für Euch: Lasst Euer Erste-Hilfe-Set ruhig zu Hause, denn wir sorgen während jeder Tour für die Hunde-Reiseapotheke mit Zeckenzange, Pinzette, Desinfektionsspray, Pfotenschutz und natürlich auch das Blasenpflaster für Euch, denn mit wunden Füßen lässt es sich schlecht laufen.

Denkt aber bitte an alle ggfs. für Euch und Eure Vierbeiner notwendigen Medikamente sowie den Impfausweis, den wir hoffentlich nie brauchen werden.
Allen, die mitlaufen wünschen wir eine gesundes Wohlbefinden - vor, während und auch nach der Tour!

D

 

DANKE! sagen wir schon im Vorfeld dafür, dass Ihr Euch die Zeit genommen habt, unsere Hinweise zu lesen und anzunehmen. Danke auch dafür, dass Ihr und Eure Hunde dabei sind und unseren Streifzug zu einem angenehm unvergesslichen Erlebnis machen. Und ein herzliches Dankeschön, dass Ihr uns weiterempfehlt oder direkt ansprecht, wenn Ihr etwas Verbesserungsfähiges bemerkt.